Augen auf bei der Eintragung ins Handelsregister!

Nun ist es gerade mal ein paar Tage her, dass wir als Gründer von PhantoMinds einen Gesellschaftsvertrag und die Eintragung ins Handelsregister über die Rechtsanwältin und Notarin unseres Vertrauens beantragt haben. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Kimberly aus L.!

Nach ein paar Wochen trudelte dann gestern endlich die Bestätigung über die Eintragung in das Handelsregister ein. Doch im Briefkasten lag gleichzeitig dieses Schreiben:

Handel- und Gewerberegister

Als junges Gründerteam haben wir wenig Zeit viele Dinge sehr aufmerksam zu lesen. Daher „scannen“ wir viele Informationen nur, um den Fokus auf wichtigere Dinge legen zu können. Aber genau das nutzen viele dubiose Firmen aus.

Die oben abgebildete Rechnung des „Handels- und Gewerberegisters“ ist ein Fake!
Irgendein Nepper, Schlepper, Bauernfänger stellt uns für die Eintragung in ein völlig überflüssiges Internetportal 373,60 € in Rechnung! Und um dem ganzen noch etwas Druck zu verleihen, wird man auch noch aufgefordert, den Betrag binnen sieben Tagen zu zahlen, weil man andernfalls wieder aus dem Verzeichnis gelöscht werde und bei Neueinreichung weitere Kosten entständen.

Nice Try 😉

Erst beim zweiten Lesen ist uns das aufgefallen. Also aufgepasst und unser Appell: Augen auf beim Eierkauf Startupgründen! Euch Allen ein feines Wochenende!