Crowd Dialog 2015 – Die Erste

Am 26.11.2015 war es soweit: wir waren zum ersten Mal beim Crowd Dialog dabei (http://www.crowddialog.de), der in der IHK München und Oberbayern mitten in München stattfand. Als Partnerunternehmen waren wir bereits am Abend vorher zum VIP-Dinner angereist und konnten dort vor der eigentlichen Konferenz in kleiner Runde mit Branchenvertreter vom Crowdfunding bis zum Crowdsourcing Innovationen den ersten Austausch genießen.

IMG_1446 PR CD 2 IMG_1079

Als Europas größte Fachkonferenz für Crowdfunding, Crowdsourcing und Crowdinnovation gibt der Crowd Dialog einen umfassenden Überblick in die Ansätze von schwarmbasierten Innovationsprozessen, Finanzierungen sowie neuen Arbeitsmodellen. Dabei ging es nicht nur um den Status Quo, sondern auch um Trends und Entwicklungen dieser neuen Märkte, wie z.B. eine Konsolidierung des Crowdinvesting Marktes.

Als Partner des Crowd Dialogs haben wir neben unseren eigenen Veranstaltungen spannende Runden und Vorträgen sowohl in unserem Spielfeld Crowdinnovation als auch in den verwandten Themen Crowdsourcing und Crowdfunding besucht. Dabei zeigt sich, dass die Generierung von Innovationen über die Crowd ein breites Anwendungsfeld ist. Von der Entwicklung von neuen digitalen Anwendungen mit den eigenen Kunden und Digital Natives, wie wir es für den Robinson Club von TUI eingesetzt haben, über Strategieberatung von Deloitte Beratern, Community-Lösung für die Commerzbank, Ideensammlung von Kunden, wie z.B. die Postbank mit ihrem Ideenlabor, bis hin zu Innovationsentwicklung via vorher ausgewählten trendführenden Nutzern für BMC Switzerland.

Eines ist dabei schnell klar, Crowdinnovation bietet viele Chancen: neue Innovationen gemeinsam mit Kunden und Experten entwickeln, ein neues Markenimage und Innovationskultur schaffen, etc. Es stellt Unternehmen aber auch vor große Herausforderungen. Dies beginnt schon bei der Frage, welches ist die „richtige“ Crowd für mein Innovationsprojekt? Wie mache ich diese auf mein Projekt aufmerksam? Wie motiviere ich diese zur Teilnahme? Zudem braucht es im Unternehmen eine Kultur der Offenheit und auch entsprechende Kapazitäten die neuen Ideen – außerhalb des Unternehmens generiert – umzusetzen.

Unsere Workshops

Zu diesen zentralen Fragen haben wir zwei eigene Sessions angeboten. Zum einen haben wir den Einsatz von Crowdsourcing für das Onlineportal von Robinson Club gemeinsam mit der TUI vorgestellt. Wie lässt sich eine Crowd für neue digitale Online-Tools begeistern und zur Entwicklung einer neuen Art der Reisesuche motivieren? Dafür haben wir insbesondere Digital Natives und Experten aus der Digital- und Start-up Szene via Social Media und eigenen Netzwerken akquiriert. Gemeinsam mit eigens dafür angesprochenen Kunden von Robinson Club haben diese eine neue Reisesuche entwickelt. Der erste Testlauf einer der generierten Lösungen läuft auf Facebook und wird in 2016 auch in das Onlineportal integriert. Unser Vorgehen lässt sich sowohl auf weitere Anwendungsfälle aus der Tourismusbranche anwenden, als auch auf Fragestellungen mit der Suche nach neuen digitalen Lösungen.

Zum anderen haben wir uns in einem Workshop einem sehr zentralen Thema gewidmet.Wie findest du die perfekte Crowd für Ideen über Facebook und Twitter? Und wie lässt sich das automatisiert, schnell und einfach bewerkstelligen? Ausgehend von der richtigen Definition der gewünschten Crowd über „Personas“ haben wir gezeigt, wie wir klassisch über Social Media neue Nutzer akquirieren – egal ob für Crowdinnovation, -sourcing oder funding.

2015 Crowd Dialog PhantoMinds Chart.jpg large IMG_1076 IMG_1443 IMG_1439

 

Zudem haben wir vorgeführt, wie wir für Innovationsprojekte die perfekten Crowdexperten automatisiert im Internet finden und rekrutieren können. Durch diese Form der Rekrutierung von „Experten auf Zeit“ können wir eine höhere Qualität der Ideen sicherstellen und durch die Automatisierung Crowdinnovation mit Experten schnell, einfach und mit höchster Qualität bereitstellen.

Herzlichen Dank

Wir freuen uns über die rege Teilnahme an unseren Workshops und bedanken uns herzlich für die Chance als Partner des Crowd Dialogs dabei gewesen zu sein. Und auch für die tolle Vorbereitung und Organisation vor und während der Veranstaltung. Eines ist sicher: wir kommen wieder und freuen uns schon auf den nächsten Crowd Dialog 2016!

Eure PhantoMinds – Innovation People Love


Kreative Gründer für SmartBusinessPlan gesucht

Du bist selber Gründer und hast schon mal einen Business-Plan geschrieben? Oder planst du gerade deine Gründung und willst einen Businessplan für deine Bank oder für dich zur Vorbereitung schreiben? Dann schau dir unsere neue Challenge auf der PhantoMinds Ideen-Community an.

Das Unternehmen „SmartBusinessPlan“ möchte mit Dir und unserer PhantoMinds Community neue Funktionen für ihre Businessplansoftware entwickeln. „SmartBusinessPlan“ möchte Gründer bestmöglich unterstützen! Schnell, flexibel und vor allen Dingen praxisnah sollte ein Businessplan geschrieben werden können. Wie kann die Software die Zielgruppe Gründer noch besser auch nach dem Schreiben des Business-Plans unterstützen? „SmartBusinessPlan“ möchte nun gemeinsam mit Dir neue Anwendungsfelder entwickeln und testen. Wenn Du eine kreative Idee hast, registriere dich zuerst hier in der PhantoMinds Ideen-Community und lade deine Idee für SmartBusinessPlan hoch: hier klicken! In der Community kannst Du Dich dann mit den anderen Mitgliedern über Deine Idee austauschen.

Die ersten drei Ideen bekommen jeweils eine Prämie von 333,00 €. Wir freuen uns auf Deine Idee!

Viele Grüße von deinem PHANTOMINDS-Team!

smartbusinessplan-facebook

 


Neu bei PhantoMinds: Bibi

Ganz herzlich möchten wir euch heute unser neues Teammitglied Bianca vorstellen. Seit Anfang August ist sie bei uns und unterstützt uns tatkräftig beim Community Management und unseren Marketing/Social Media Aktivitäten. Wir freuen uns sehr Bianca bei PhantoMinds am Bord zu haben.

Bibi Blogbeitrag

„Moin, ich bin Bianca, besser bekannt als Bibi und nun seit 3 Wochen als Junior Community und Marketing Managerin ein Teil von PhantoMinds. Vorher habe ich meine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation abgeschlossen. In meiner Ausbildung habe ich nicht nur Projektmanager-typische Tätigkeiten ausgeführt, sondern auch viel über Social Media gelernt und ein paar sehr coole Marketing-Aktionen in Hamburg organisiert. Bei PhantoMinds bin ich nun Mädchen für alles, von der Social Media Strategie bis hin zur Buchhaltung. Wenn ihr mehr über mich erfahren wollt, fragt mich gerne bei Xing aus. Cheers!“


Startschuss neue Challenge mit dem Hamburger Start-up masunt

Du hast Lust auf eine neue Herausforderung und bist kreativ? Du bekommst über PhantoMinds die Chance Deine Idee dem Hamburger Start-up masunt vorzustellen.

Melde Dich dazu in unserer PhantoMinds Community an. Die Community ist dafür da, gemeinsam Ideen zu entwickeln. Lese hier die Aufgabenstellung und lade dann ganz einfach Deine individuelle Idee hoch und tausche Dich mit den Mitgliedern der Community aus. Die besten drei Ideen werden jeweils eine Prämie von 400,00 € erhalten. Darüber hinaus bekommst du die Chance bei der Umsetzung zu unterstützen. Auf geht’s!

DSC_0059

 


Produktvariationen, Innovationen und Crowdsourcing

Von McDonalds kennen wir sie inzwischen alle: die Aktion „Mein Burger“, bei der man seinen eigenen Burger kreieren kann. McDonalds fragt all seine Kunden, was sie sich von ihnen wünschen. Sie geben ihnen die Möglichkeit, ihre eigenen Wünsche und Ideen in das Unternehmen einzubringen. Somit nutzt McDonalds diese Aktionen als Instrument der Kundenbindung – und betreibt gleichzeitig eine optimale Marktforschung. Die „Masse der Menschen“ dient hierbei als Quelle: Crowdsourcing.

people-312122

Weiterlesen…


Neue Büroausstattung für PHANTOMINDS

Heute informieren wir mal nicht, sondern bitten um Mithilfe. 😉

Wir wünschen uns eine schöne, neue Büroausstattung! Deshalb nehmen wir am Startup-Gewinnspiel von schaefer-shop.de teil.
Ob wir gewinnen oder nicht, liegt an euch: der Gewinner ist derjenige, der die meisten Facebook-Likes bekommt! Bzw. die drei Start-ups mit den meisten Likes bekommen jeweils den Hauptpreis: eine komplette Konferenzraum-Ausstattung im Wert von ca. 3.000€. Das wäre toll…

Weiterlesen…


Plattformlaunch mit ROBINSON CLUB-Projekt

Die PHANTOMINDS-Community ist online!

Heute ist ein großer Tag für uns. Es ist soweit: wir launchen unsere Community Plattform mit einem wirklich interessanten Projekt des ROBINSON CLUBs!

Bei unserem Crowdsourcing-Projekt geht es um das Thema „Urlaub buchen“. Wenn wir eine Urlaubsreise buchen möchten, hat jeder von uns meist bestimmte Vorstellungen und Bilder vom zukünftigen Reiseziel im Kopf. Wird es eher ein Strandurlaub oder geht’s zum Wandern in die Berge? Lieber die ausländische Kultur erleben oder sich hauptsächlich sportlich betätigen? Verreist man alleine, mit Partner oder Freunden? Und wie lange?

ROBINSON

Weiterlesen…


Kongress Junge IKT-Wirtschaft

PhantoMinds in Berlin!

Am Donnerstag, den 07.05.2015, besuchten wir den Kongress „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren – Wachsen“ in Berlin. Ins Leben gerufen wurde der Kongress vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Wir waren dort als „Junges IKT-Unternehmen“ vertreten und konnten uns an einem eigenen Stand präsentieren.

logo ikt

Neben der Ausstellungshalle mit rund 100 Ständen fanden außerdem noch Vorträge und Podiumsdiskussionen statt. Einige Unternehmen hatten zudem die Möglichkeit, ihr Unternehmen zu präsentieren um sich potentiellen Partnern oder Investoren vorzustellen. Ein Networking-Tool erleichterte den knapp 500 Teilnehmern die Kontaktaufnahme untereinander.

Weiterlesen…


Happy Birthday PhantoMinds!

Eins, zwei, drei! Im Sauseschritt

Läuft die Zeit; wir laufen mit.

Danke an Wilhelm Busch, denn besser können wir den Zustand nicht beschreiben, den wir als Gründer eines Start-ups durchlaufen.

Da vergehen gefühlt ein paar Tage und schon ist ein Jahr PhantoMinds rum! Gestartet sind wir offiziell am 24.04.2014. Vorher haben wir mehrere Wochen an unserem Namen rumgeschraubt, bis es letztendlich PhantoMinds wurde. Damals saßen wir noch an einem Küchentisch im schnuckeligen Winterhude. Dann im Mai endlich in ein eigenes Büro. Hier sitzen wir heute immer noch, müssen uns aber bald vergrößern! Wer diesbezüglich Tipps hat, die bezahlbar sind: immer her damit! Weiterlesen…