#ideensprechstunde – das sind die Gewinner!

Ihre bisherigen Services wollte die AOK verbessern und ausbauen. Das verlangte nach euren kreativen und neuen Gedanken.  81 fantastische Ideen und Ansätze habt ihr in sechs Wochen entwickelt: Danke an euch alle! Wir waren jeden Tag aufs Neue begeistert, inspiriert und motiviert durch euer Engagement. Ein großartiges Ergebnis! Jetzt freuen wir uns euch die Gewinner vorzustellen.

Glückwunsch an die Gewinner

Die Jury hat folgende Gewinner gekürt:

  1. Idee „Mein Kiez hilft!“ von Corinna von Kempen
  2. Idee „Schnelle Antworten per Messenger“ von Alexander Wolff
  3. Idee „der healthyminder“ von Therese Nehls
Foto Corinna von KempenFoto Alexander WolffFoto Therese Nehls

 

Herzlichen Glückwunsch an euch drei! Wir haben euch bereits mit allen weiteren Details per Email kontaktiert.

Was ist mit den anderen Ideen?

Nicht nur die drei Siegerideen finden die AOK und wir spannend. Wir sehen noch viel Potential in vielen anderen Ideen. Oftmals haben unsere Community-Mitglieder dabei in dieselbe Richtung gedacht. Dies zeigt uns, wie viele Möglichkeiten hinter jeder einzelnen Idee stecken und welche Themen viele von euch beschäftigen. Die Vorschläge reichen von unterschiedlichen Bonusprogrammansätzen (sowohl digital als auch analog), personalisierte Erinnerungsservices für Präventionstermine, mobile Services außerhalb von Städten bis hin zu Avataren.

Danke für eure Teilnahme

Wir freuen uns auf eure fantastischen Ideen in unserem aktuellen Projekt. Hier kannst du mitmachen: http://www.phantominds.com/community/login/?cid=ab2!

Kreative Grüße

Mirko

Innovation People Love


Life Buddy „ALEX“ braucht Hilfe

Eine neue PhantoMinds Challenge wartet auf dich! Gemeinsam mit deiner Idee wollen wir die digitale Life-Coaching-App „ALEX“ (aktueller Arbeitstitel) entwickeln. „ALEX“ steht dir als dein digitaler bester Freund beratend zur Seite – egal in welchen Lebenslagen. Und egal ob es um Finanzen, Gesundheit, Familie oder Karriere geht.

„ALEX“ ist smart und persönlich. Das steht fest. Und „ALEX“ motiviert dich deine Ziele zu verfolgen und für dich deine bestmögliche Zukunft zu gestalten. Der Rest ist offen und da bist du gefragt: wer und was ist „ALEX“ für dich? Welche Features bringt „ALEX“ mit? Wie kann „ALEX“ Ordnung und Orientierung in dein Leben bringen? Gestalte seine Features und mögliche Inhalte. Gib „ALEX“ eine Persönlichkeit. Tob dich frei und kreativ aus. Wir sind gespannt!

Friends Sitting Together At The BarBildschirmfoto 2016-07-19 um 08.05.11 Young man on the street of big city , waiting taxi, chacking his smartphone, for news or new messages. Or looking for map instructions. Carry backpack on one shoulder. Dusk time. Casual dressed. Street lights in background.

Wie funktioniert´s?

Jetzt hast du bis zum 16.8. 16 Uhr Zeit deine Idee einzustellen: http://www.phantominds.com/community/login/?cid=ab1. Beschreibe deine Idee so detailliert wie möglich, damit andere sie gut verstehen können. Oder hast du eine Idee entdeckt, der du noch den letzten Schliff geben möchtest? Wir freuen uns auch über tolle und kreative Ergänzungen.

Ab dem 16.8. folgt die einwöchige Abstimmungsphase. Aus den 20 am besten von euch dann bewerteten Ideen wählt unser Auftraggeber die drei Gewinner aus. Diese erhalten jeweils 1.000€.

Wer steckt hinter „ALEX“?

Menschen die das Ziel haben ein Start-up in Deutschland aufzubauen. „ALEX“ ist zurzeit ein Arbeitstitel und kann sich in Zukunft noch ändern.

Hier findest du mehr Details und kannst dich registrieren: http://www.phantominds.com/community/login/?cid=ab1!

Wir freuen uns auf deine kreative Ideen!


#ideensprechstunde – Ideenwettbewerb für die AOK

Wie oft hast du Kontakt mit deiner Krankenkasse? Oder Gesundheitskasse? Wenn du krank bist ok, aber sonst? Nutzt du Bonusprogramme, FitnessApps, etc.? Die Gesundheitskasse AOK als gesetzliche Krankenversicherung bietet bereits einiges an. Die AOK ist mit ca. 24 Millionen Versicherten/Mitgliedern die größte Krankenversicherung in Deutschland.

Darauf wird sich aber nicht ausgeruht.

Deshalb sucht die AOK ab sofort mit uns nach richtig guten und cleveren Services. Services, die euch im Krankheitsfall helfen, bei Präventivmaßnahmen unterstützen, im Alltag helfen und das Leben erleichtern. Auch wenn es jetzt sehr verlockend erscheint: sich zu wünschen, dass die Beitragssätze gesenkt werden oder die AOK X oder Y für dich zahlen soll… Glaubt uns, die AOK kennt deine Sorgen und Nöte rund um das Beitragssystem und die Leistungserbringung sehr gut. Darum kümmert sich die AOK im Rahmen der Gesetzgebung und der Finanzen bereits.

#ideensprechstunde2

Die Idee dahinter

Die bisherigen Angebote will die AOK kontinuierlich verbessern und ausbauen. Das verlangt nach kreativen und neuen Gedanken. Genau hier kommt ihr ins Spiel. In einem offenen Online-Innovationsprozess sollen Ideen zu neuen Serviceangeboten entwickelt werden – und das gemeinsam. Wir suchen ab sofort mit euch auf der #ideensprechstunde-Plattform Ansätze und Ideen für Serviceangebote, die euch den Alltag erleichtern, das Leben besser machen.

So funktioniert es

Deine Anregungen sind gefragt und wir sind  uns sicher, dass du einiges dazu beizusteuern hast. Das tolle ist jeder kann mitmachen. Alles was du dafür tun musst ist, deine Idee / Ideen ab heute bis zum 14. Juni 2016 auf der #ideensprechstunde Plattform einzustellen. Das youtube Video zeigt dir mehr Details: hier klicken.

Anschließend startet die Bewertung aller Vorschläge durch die Community. Heißt, dass auch ihr andere Ideen favorisieren könnt. Diese Bewertungsphase dauert dann bis zum 21. Juni 2016. Die 30 am besten bewerteten Ideen werden einer ausgewählten, namenhaften Jury vorgestellt. Für die drei von der Jury als beste Ideen ausgewählten gibt es attraktive Prämienpakete zur Wahl aus den Bereichen Sport&Fitness, Wellness & Entspannung und Ernährung.

So kannst du die Serviceangebote der AOK verbessern und gestalten:

  1. Einfach auf der#ideensprechstunde-Plattform für die AOK von PHANTOMINDS registrieren und ein Profil erstellen oder als bestehendes Mitglied einloggen.
  2. Los legen!
  3. Idee gleich heute oder bis spätestens zum 14. Juni 2016 einreichen.
  4. und vom 14. Juni bis 21. Juni 2016 auch andere Ideen bewerten.

Warum #ideensprechstunde?

Habt ihr euch vielleicht gewundert, warum wir auf einmal einen neuen Namen für unsere Plattform haben? Dies haben wir extra auf Wunsch für die AOK eingerichtet. Ihr könnt euch mit euren bisherigen Daten einloggen und sammelt auch eure Beteiligungspunkte. Für euch ändert sich nichts, nur die URL. Los geht´s!

Wir freuen uns auf ein spannendes Projekt und deine fantastischen Ideen!

Kreative Grüße

Mirko

Innovation People Love


In 2016 etwas bewegen? Dann steige ein in unsere Challenge mit der HOCHBAHN!

Heute ist es so weit: unsere erste Challenge in 2016 startet. Es wartet eine neue und interessante Herausforderung auf dich.

Die Hamburger Hochbahn AG macht die Stadt Hamburg mobil bei Tag und bei Nacht seit über 100 Jahren. Täglich nutzen über eine Million Fahrgäste die Busse und U-Bahnen. Die HOCHBAHN reagiert stetig auf den Wandel der Mobilität u. a. mit der Integration von Bike- und Carsharing Angeboten und hat dabei die Zukunft immer im Blick.

Jetzt seid ihr dran, neue Angebote der HOCHBAHN mitzugestalten: Kreative Ideen und Ansätze sind gefragt. Wir suchen neue Services und Angebote für „Vor- Während –Nach“ der U-Bahn – und Busfahrt. Oder hast du eine Idee für Dienstleistungen von anderen Unternehmen, die mit einbezogen werden können und dir z. B. den Weg zur Arbeit erleichtern, dir die Wartezeit verkürzen oder dir die Fahrt angenehmer gestalten. Gemeinsam mit den anderen Community-Mitgliedern kannst du deine Idee einstellen oder die von anderen Mitgliedern weiterentwickeln. Die besten drei Ideen werden mit 1.000 € prämiert.

Hamburger Hochbahn AG DT5 auf der U3 17.07.2013 Fotograf: Marc-Oliver Schulz mail@moschulz.de Fotograf: Marc-Oliver Schulz 040-881 16 05 mail@moschulz.de 2016.01_Hochbahn_HH Wappen inkl. Copyright

Wie machst du mit?

Log dich ein oder registriere dich einfach und kostenlos in unserer PHANTOMINDS-Community. Dort teilst du deine Idee, in dem du sie so detailliert wie möglich beschreibst. Auch Anhänge kannst du zur Verdeutlichung deines Ansatzes hochladen. Je detaillierter deine Idee desto größer ist deine Chance, dass deine Idee von anderen Community Mitgliedern „geliked“ wird. Mit jedem „Like“ bekommst du die Bestätigung für deine Idee und kommst dem Gewinn einen Schritt näher. Uns ist die Zusammenarbeit von unseren Mitgliedern wichtig, weil wir daran glauben, dass die Ideen dadurch besser werden. Deshalb siehst du bei einer Idee von einem anderen Community-Mitglied einen Ansatz, um die Idee noch besser zu machen oder einen Aspekt der noch gar nicht berücksichtigt wurde? Dann kommentiere die Idee, um diese weiterzuentwickeln. Auch dies wird bei der Prämienverteilung berücksichtigt.

Lies die genaue Aufgabenstellung hier. Wir freuen uns auf ein kreatives Feuerwerk!

Viele Grüße

Mirko


Crowd Dialog 2015 – Die Erste

Am 26.11.2015 war es soweit: wir waren zum ersten Mal beim Crowd Dialog dabei (http://www.crowddialog.de), der in der IHK München und Oberbayern mitten in München stattfand. Als Partnerunternehmen waren wir bereits am Abend vorher zum VIP-Dinner angereist und konnten dort vor der eigentlichen Konferenz in kleiner Runde mit Branchenvertreter vom Crowdfunding bis zum Crowdsourcing Innovationen den ersten Austausch genießen.

IMG_1446 PR CD 2 IMG_1079

Als Europas größte Fachkonferenz für Crowdfunding, Crowdsourcing und Crowdinnovation gibt der Crowd Dialog einen umfassenden Überblick in die Ansätze von schwarmbasierten Innovationsprozessen, Finanzierungen sowie neuen Arbeitsmodellen. Dabei ging es nicht nur um den Status Quo, sondern auch um Trends und Entwicklungen dieser neuen Märkte, wie z.B. eine Konsolidierung des Crowdinvesting Marktes.

Als Partner des Crowd Dialogs haben wir neben unseren eigenen Veranstaltungen spannende Runden und Vorträgen sowohl in unserem Spielfeld Crowdinnovation als auch in den verwandten Themen Crowdsourcing und Crowdfunding besucht. Dabei zeigt sich, dass die Generierung von Innovationen über die Crowd ein breites Anwendungsfeld ist. Von der Entwicklung von neuen digitalen Anwendungen mit den eigenen Kunden und Digital Natives, wie wir es für den Robinson Club von TUI eingesetzt haben, über Strategieberatung von Deloitte Beratern, Community-Lösung für die Commerzbank, Ideensammlung von Kunden, wie z.B. die Postbank mit ihrem Ideenlabor, bis hin zu Innovationsentwicklung via vorher ausgewählten trendführenden Nutzern für BMC Switzerland.

Eines ist dabei schnell klar, Crowdinnovation bietet viele Chancen: neue Innovationen gemeinsam mit Kunden und Experten entwickeln, ein neues Markenimage und Innovationskultur schaffen, etc. Es stellt Unternehmen aber auch vor große Herausforderungen. Dies beginnt schon bei der Frage, welches ist die „richtige“ Crowd für mein Innovationsprojekt? Wie mache ich diese auf mein Projekt aufmerksam? Wie motiviere ich diese zur Teilnahme? Zudem braucht es im Unternehmen eine Kultur der Offenheit und auch entsprechende Kapazitäten die neuen Ideen – außerhalb des Unternehmens generiert – umzusetzen.

Unsere Workshops

Zu diesen zentralen Fragen haben wir zwei eigene Sessions angeboten. Zum einen haben wir den Einsatz von Crowdsourcing für das Onlineportal von Robinson Club gemeinsam mit der TUI vorgestellt. Wie lässt sich eine Crowd für neue digitale Online-Tools begeistern und zur Entwicklung einer neuen Art der Reisesuche motivieren? Dafür haben wir insbesondere Digital Natives und Experten aus der Digital- und Start-up Szene via Social Media und eigenen Netzwerken akquiriert. Gemeinsam mit eigens dafür angesprochenen Kunden von Robinson Club haben diese eine neue Reisesuche entwickelt. Der erste Testlauf einer der generierten Lösungen läuft auf Facebook und wird in 2016 auch in das Onlineportal integriert. Unser Vorgehen lässt sich sowohl auf weitere Anwendungsfälle aus der Tourismusbranche anwenden, als auch auf Fragestellungen mit der Suche nach neuen digitalen Lösungen.

Zum anderen haben wir uns in einem Workshop einem sehr zentralen Thema gewidmet.Wie findest du die perfekte Crowd für Ideen über Facebook und Twitter? Und wie lässt sich das automatisiert, schnell und einfach bewerkstelligen? Ausgehend von der richtigen Definition der gewünschten Crowd über „Personas“ haben wir gezeigt, wie wir klassisch über Social Media neue Nutzer akquirieren – egal ob für Crowdinnovation, -sourcing oder funding.

2015 Crowd Dialog PhantoMinds Chart.jpg large IMG_1076 IMG_1443 IMG_1439

 

Zudem haben wir vorgeführt, wie wir für Innovationsprojekte die perfekten Crowdexperten automatisiert im Internet finden und rekrutieren können. Durch diese Form der Rekrutierung von „Experten auf Zeit“ können wir eine höhere Qualität der Ideen sicherstellen und durch die Automatisierung Crowdinnovation mit Experten schnell, einfach und mit höchster Qualität bereitstellen.

Herzlichen Dank

Wir freuen uns über die rege Teilnahme an unseren Workshops und bedanken uns herzlich für die Chance als Partner des Crowd Dialogs dabei gewesen zu sein. Und auch für die tolle Vorbereitung und Organisation vor und während der Veranstaltung. Eines ist sicher: wir kommen wieder und freuen uns schon auf den nächsten Crowd Dialog 2016!

Eure PhantoMinds – Innovation People Love